Konzertbericht Kemnitz
am 03. Oktober 2002

Wie voriges Jahr spielten auch dieses Jahr wieder die Puhdys im Festzelt beim Oktoberfest von Kemnitz. Schnell füllte sich das Zelt, man redete, genoss was Leckeres zu essen, ein Bier oder Cola.

Die Versorgung war gut organisiert, das Festzelt mit Bänken und Tischen gut ausgerüstet, vor allem für später, denn da standen alle auf Tischen und Bänken. Zuerst aber mal spielte "Proft", vielen schon als Vorband der Puhdys bekannt.

Es war eine prima Stimmung, die ihren Höhepunkt ab 20.30 Uhr erreichte. Die Puhdys kamen und nichts hielt die Leute mehr auf den Sitzen. Die Puppe bei "Leck mich am Arsch" mal hinter dem Publikum zu haben war keine schlechte Idee, da das Zelt zu niedrig war, um sie auf die Bühne zu stellen.

Das Konzert war leider etwas kürzer als in Großenhain ("Marathon" und "Melanie" fehlten), trotzdem war es wieder eine gelungene Mugge. Auch am Fanshop hatten Mühle und Katrin wieder reichlich zu tun, die signierten Kalenderblätter waren im Nu verkauft.

Nach dem Konzert gingen viele nicht gleich nach Hause, das Fest ging ja noch weiter, Fans hatten noch lange 
miteinander zu schwatzen und keiner hatte Lust, gleich davon zu eilen.

 

  Impressum und Haftungsausschluss