Die Bitburger Rocknacht
am 31. August 2002
in Brandenburg

Die Bitburger Rocknacht in Brandenburg war als Treffen der Generation gedacht: die Puhdys und ihre Kinder, die ja, wie bekannt, ebenfalls musikalische Laufbahnen eingeschlagen haben. Mit dabei war außerdem Hans die Geige, der mit flinkem Bogen für Kurzweil sorgte.
Nach dem "warm up" durch einen DJ sorgten Puhdys- Söhne mit Stamping Feet für heiße Rhythmen. Wer Trommeln und Schlagzeuge mag, ist mit dieser Formation sicher gut beraten. Gesang und andere Instrumente sind hier nämlich Nebensache. Zusammen mit einigen Tänzern bieten die Jungs eine wirklich sehens- und hörenswerte Show. 
Zwischendurch kam immer wieder Hans die Geige zu kurzen Auftritten. 
Inzwischen hat auch er eine treue Fangemeinde, die ihn lautstark unterstützt. Viele bekannte Stücke gab er zum Besten.
Nach mehr oder weniger langer Wartezeit kam nun der Hauptact des Abends: die Puhdys! Von den meisten Besuchern der Veranstaltung schon sehnlichst erwartet, stampfte "Der liebe Gott" auf die Bühne und entließ eine gut gelaunte Band aus seinem Bauch, auch wenn Maschine ein wenig heiser zu sein schien. Es wurden viele alte und neue Songs gespielt, "Alt wie 
ein Baum" durfte natürlich nicht fehlen. Eine überraschung hatten sie sich ausgedacht: bei einigen Titeln trommelten die Puhdys- Söhne mit, was Erinnerungen an das Schlagzeugfeuerwerk anlässlich des Jubiläumskonzertes in der Berliner Waldbühne wach werden ließ. Selbst der Enkel von Peter Meyer war wieder dabei. Das besondere Highlight dieses Auftrittes war eine Uraufführung: Maschine hatte erst am Tag zuvor ein Stück über die große Flutkatastrophe fertiggestellt. Ein Lied, für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet, das von einem Teddybären erzählt, der von seiner Freundin getrennt und aus der Wohnung gespült wurde. Dies ist eine sehr maschinetypische Ballade, einfach und doch zu Herzen gehend.
Da in Dresden noch ein Lied zum selben Thema "für die Erwachsenen" vorgestellt werden soll, ist es sicher eine Single wert.
Damit sind wir auch schon beim Tip fürs nächste Highlight: am 15.09.02 werden die Puhdys in Dresden ein Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe geben. Der Eintritt ist frei,aber Spenden sind an diesem Abend mehr als willkommen.
Alles in Allem war die Bitburger Rocknacht in Brandenburg ein gelungener Abend mit guter Musik und einem grandiosen Feuerwerk zum Abschluss.
Bleibt eigentlich nur, sich auf das nächste Puhdys- Konzert zu freuen. 
Viel Spaß dabei.

 

  Impressum und Haftungsausschluss